• Wunschtermin-Lieferung
  • Gratis Paketversand ab 50€
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Vergleichsliste 0
Kontakt
Montageanleitung

Garagentorantrieb einbauen

Automatisch sich öffnende Garagentore sind einfach praktisch. Es erfordert kein Aussteigen bei Dunkelheit, Regen oder Schnee aus dem Fahrzeug, wenn Sie in die Garage einfahren möchten. Kein Bücken und kein anstrengendes Hochziehen des Tores ist noch nötig. Selbstverständlich können Sie auch ältere Tore mit einem Antrieb nachrüsten und somit Ihren Alltag erleichtern. Oder Sie entscheiden sich bei einer Neuanschaffung gleich für die Antriebsfunktion. Im Endeffekt ist die Nutzen-Kosten-Bilanz beeindruckend. Ist der Antrieb erst einmal eingebaut, möchte ihn niemand mehr missen.

Inhaltsverzeichnis Garagentorantrieb einbauen

Für welche Tore sind die elektrischen Antriebe geeignet?

Garagentorantriebe z. B. von Hörmann sind geeignet für:

Sektionaltore

Schwingtore

Überlegungen vor der Montage

Grundvoraussetzung für das Einbauen eines Antriebs ist ein Stromanschluss. Sollte der noch nicht vorhanden sein, müssen Sie diesen von einem Elektriker verlegen lassen. Alternativ können aber auch Solarantriebe genutzt werden, welche über einen Akku verfügen und per Solarmodul auf dem Dach der Garage mit Sonnenenergie versorgt werden. Für eine stetige Rund-um-Funktion sollte ein zweiter Akku zur Verfügung stehen.

So gelingt der Einbau des Garagentorantriebs

  1. Antrieb zusammen bauen: Verbinden Sie die Schienen miteinander. Mittig wird die Führungskette eingebaut. Die Antriebskette sollte nicht zu stark gespannt werden. Der Antriebsmotor wird auf die Laufschiene gesetzt.
  2. Garagentorantrieb am Sturz der Garage montieren: Markieren Sie mit einem Stift die Befestigungspunkte für die Laufschiene und bohren Sie die Löcher vor. Der Antrieb sollte in der Mitte der Garagendecke liegen. Fixieren Sie mit Schrauben die Zugschiene mit dem Antriebsmotor an der Garagendecke.

  3. Info: Entscheidend für eine reibungslose Funktion sind eine präzise Ausrichtung und eine stabile Befestigung. Die Laufschiene sollte unbedingt waagerecht montiert werden.

  4. Garagentor mit dem Antrieb verbinden: Befestigen Sie den Winkel für das Tor in der Mitte und verbinden Sie diesen mit der Schubstange. Anschließend können Sie den Antrieb an das Stromnetz anschließen und ab sofort das Tor mit einem Handsender automatisch öffnen. Sie sollten außerdem die Verriegelung des Tores abschalten, die dieser Teil vom Motor übernommen wird.

HINWEIS: Dies ist eine allgemeine Anleitung, beachten Sie beim Einbau auch die Montageanleitung.

Mehr zum Thema "Garagentorantrieb einbauen"

Sektionaltore jetzt entdecken »
Passende Produkte zum Thema