Kostenloser Versand ab 1.000 € Warenwert! Nur bis 25. November 2018
  • Baustoffe online kaufen
  • Lieferung zum Wunschtermin
  • Zuschnitte & Maßanfertigung
  • Vergleichsliste 0
Kontakt
Wissenswertes über Natursteine

Natursteine: Das sollten Sie wissen!

Natursteine weisen viele gute Eigenschaften auf und verbreiten nach dem Verlegen ein besonderes Ambiente auf Wegen, in Hof und Garten. Vor allem punkten diese Steine dadurch, dass sie eine wasserdurchlässige Fläche bilden. Anders als bei herkömmlichen Steinen wird der Niederschlag direkt ins Erdreich abgeleitet.

Inhaltsverzeichnis Natursteine

Natursteine haben einen ökologischen Aspekt

Den ökologischen Aspekt der Wasserversickerung greifen viele Handwerker auf, um das neue Zuhause umweltfreundlich zu gestalten. Zu den Natursteinen gehören nicht nur Ökopflastersteine, sondern auch Kies, Splitt und Bruchsteine.

Differenzen bei Natursteinen sind üblich

Da diese Steine natürlicher Herkunft sind, ist jeder einzelne ein Unikat. Die Steinkörper können diverse Unterschiede aufweisen. Qualitativ stellt dies aber keine Einschränkung dar. Abweichungen sind möglich bei:

  • Maß
  • Gewicht
  • Farbe
  • Struktur
  • Ränder- und Konturen

Hinweise zu Zierkies und Bruchsteinen

Verschmutzung

Die Natursteine werden ungewaschen geliefert, dadurch ist es möglich, dass der Anteil an Verschmutzungspartikeln und Fremdanteilen bis zu 20 % beträgt.

Risse

Durch den Transport können kleine Risse entstehen. Tritt hier Feuchtigkeit ein, können Abspaltungen durch Frost auftreten.

Gekittete Steine

In der Lieferung können werkseitig zusammengefügte und gekittete Steine enthalten sein. Dies ist manchmal nötig, um eine ordnungsgemäße Verarbeitung zu gewährleisten.

Über- und Unterkornanteile

Bei Kies, Splitt, Gabionen- und Bruchsteinen können bis zu 15 % Über- oder Unterkornanteile vorhanden sein.

Oberflächenoptik

Flecken, offene Stellen oder Adern sind bei Natursteinen üblich.

Farbgebung

Eingestellte Fotos spiegeln nicht immer die genaue Farbnuance der Steine wider. Hier sind Unterschiede in Farbton und Struktur möglich.

HINWEIS: Gerade die optischen Unterschiede der einzelnen Natursteine machen ihren besonderen Charakter und ihre Exklusivität aus! Die aufgeführten Differenzen können somit nicht beanstandet werden und stellen keinen Reklamationsgrund dar.

Natursteine richtig pflegen und reinigen

Zur Reinigung der Steine sind Naturgrundreiniger empfehlenswert. Diese sollten bei verschmutzten Altbelägen und zur Abschlusssäuberung eingesetzt werden. Regelmäßige Pflege erreichen Sie mit einem Natursteinreiniger. Dieser entfernt grobe Verschmutzungen und schont die Steinoberfläche.

Mehr zum Thema "Natursteine: Das sollten Sie wissen!"

Pflastersteine jetzt entdecken »
Passende Produkte zum Thema