Parkett Trittschalldämmung

17 Produkte gefunden
Marke wählen
Rabatte bis 29%
30 Tage Rückgabe
Kauf auf Rechnung
HARO Trittschalldämmung Silent Energy DS Schallschutz optimal bei Fußbodenheizung, mit integrierter Dampfbremse, Stärke 1,5mm
6
38,57 49,676,95 €/m²
Aktuell 22% Rabatt
Parador Trittschalldämmung Akustik-Protect 100 Schallschutz Stärke 1,8mm, mit integrierter Dampfbremse
50
28,95 37,423,86 €/m²
Aktuell 23% Rabatt
Parador Trittschalldämmung Akustik-Protect 200 Schallschutz Stärke 2,0mm, verbesserte Raumschalldämmung
7
36,95 48,935,28 €/m²
Aktuell 24% Rabatt
Parador Trittschalldämmung Akustik-Protect 300 Schallschutz Stärke 2,8mm, mit integrierter Dampfbremse, inkl. Alu-Klebeband
4
36,95 47,457,39 €/m²
Aktuell 22% Rabatt
HARO Trittschalldämmung Rollenkork Schallschutz Kork Naturkork, Stärke 2mm
Wohngesund+
4
ab39,95 4,00 €/m²
ISOLENA Trittschalldämmung aus 100% reiner Schafschurwolle Gute Tritt- und Wärmedämmeigenschaften für schwimmende Fußböden
Wohngesund+
165,44 185,276,62 €/m²
Aktuell 11% Rabatt

Bestseller in Trittschalldämmung

HARO Trittschalldämmung Silent Energy DS Schallschutz optimal bei Fußbodenheizung, mit integrierter Dampfbremse, Stärke 1,5mm
6
38,57 49,676,95 €/m²
Aktuell 22% Rabatt
Parador Trittschalldämmung Akustik-Protect 100 Schallschutz Stärke 1,8mm, mit integrierter Dampfbremse
50
28,95 37,423,86 €/m²
Aktuell 23% Rabatt

Parkett Trittschalldämmung online kaufen

Parkett ist ein Fußbodenbelag, der aus Holz, wie z. B. Eiche, Buche, Nussbaum oder Esche besteht. Das Material bringt viele Vorteile mit sich. Wer sich einen Parkettboden zulegen möchte, sollte aber über eine Trittschalldämmung nachdenken. Diese empfiehlt sich, da ein Parkettboden, ähnlich wie Laminat, ein harter Boden ist. Beim Gehen auf Parkett entstehen deshalb laute Geräusche, die man als Trittschall bezeichnet. Eine Trittschalldämmung kann den Lärm je nach Material und Produkt, um mehr als 20 dB reduzieren. Hier gilt: Je härter der Boden, desto dicker sollte die Dämmunterlage sein.

Auf was sollte man achten, wenn eine Fußbodenheizung vorhanden ist?

Wenn eine Fußbodenheizung vorhanden ist, sollte man darauf achten, dass der Wärmedurchlasswiderstand des Bodens, also von Trittschalldämmung und Fußbodenbelag, nicht mehr als 0,15 m²K/W beträgt. Zur Verdeutlichung: Wenn ein Bodenbelag mit einem Wärmedurchlasswiderstand von 0,07 m²K/W und eine Trittschalldämmung mit einem Wert von 0,02 m²K/W vorliegen, erhält man insgesamt einen Widerstand von 0,09 m²K/W und der Boden wäre somit geeignet.

Welches Material sollte man bei einer Fußbodenheizung verwenden?

Für Parkett und Laminat eignen sich bei vorhandener Bodenbeheizung PE-Schaum- und Folie gut als Schallschutz. Der Grund liegt in deren niedrigem Wärmedurchlasswiderstand. Je geringer dieser Wert ist, desto mehr Wärme gelangt durch den Fußboden in den Raum und man muss nicht unnötig viel heizen.

Interessante Kategorien
Fermacell Trockenestrich Rigipsplatten Parador Parkett Trockenestrich
Passende Ratgeber