Terrassenplatten

4 Produkte gefunden
WESERWABEN Terrassenplatte Solum Champagne 49,5x49,5x3,2cm, elegant-variierende Natursteinoptik
86,20 € / m²
21 , 55
WESERWABEN Terrassenplatte Solum Champagne
WESERWABEN Terrassenplatte Scivaro Anthrazit 49,5x49,5x3,0cm
66,20 € / m²
16 , 55
WESERWABEN Terrassenplatte Scivaro Anthrazit
WESERWABEN Terrassenplatte Opus Set Champagne Set mit 8 Platten, Verlegefläche 1,26 m²
72,18 € / m²
90 , 95
WESERWABEN Terrassenplatte Opus Set Champagne
68,44 € / m²
ab 10 , 95
WESERWABEN Terrassenplatte Opus Champagne

Bestseller in Terrassenplatten

49,95 € / m²
40 , 46
Wellker Terrassenplatte LaPiazza Natura Wood Grau
27,81 € / m²
ab 4 , 45
EHL Gehwegplatten anthrazit 5cm gefast
Für Nord BW und Süd Hessen Terrassenplatten in Ihrer Nähe

Terrassenplatten für den Garten bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Sie sind pflegeleicht und robust wie Gehwegpflaster. Das Repertoire der Terrassenplatte reicht von futuristischen Platten aus Beton bis hin zu hochwertigen und edlen Platten aus Keramik, Naturstein oder Beton. Wählen Sie Ihre Terrasse z. B. mit Natursteinplatten in grau oder anthrazit oder im mediterranen Landhausstil passend zu einer modernen Markise. Ein wichtiger Aspekt ist die Widerstandsfähigkeit. Eine Terrassenplatte muss nicht nur sämtlichen Wettereinflüssen trotzen, sondern auch die Beanspruchungen des Alltags aushalten.

⭐⭐⭐⭐⭐

4.4/5 BASIEREND AUF 67 ONLINE-BEWERTUNGEN



👉 Wie verlegt man Terrassenplatten?

Um die Terrassenplatten zu verlegen, benötigen Sie einige Arbeitsschritte wie vorbereiten, Platten zuschneiden, verlegen und verfugen. Eine Anleitung erhalten Sie hier.

🪨 Welchen Splitt unter Terrassenplatten verwenden?

Der Splitt sollte eine Körnung von 32 bis 45 Millimetern haben.

❓ Welche Unterkonstruktion für Terrassenplatten?

Als Unterkonstruktion nehmen Sie ein Gitter aus Alu. Dieses Rahmengitter ist eine stabile Basis für die Terrassenplatten.

🧹 Wie kann man Terrassenplatten reinigen?

Die Reinigung klappt mit einem Schrubber oder einer Bürste und viel Wasser mit Spülmittel am besten.

💶 Was kosten Terrassenplatten?

Terrassenplatten kosten je nach Material zwischen 150 bis 250 EUR pro qm.

Terrassenplatten müssen belastbar sein


Ob Regen, Hagel, Schnee oder Frost, eine Terrassenplatte ist vielem ausgesetzt. Frostsicherheit ist somit eine Grundvoraussetzung einer guten Platte. Außerdem sollte sie strapazierfähig sein, denn sie sollten keine Kratzer oder Abbruchstellen davontragen, wenn Gartenmöbel oder andere Gegenstände darauf abgestellt oder umher gerückt werden. Eine Alternative zu Terrassenplatten sind WPC Terrassendielen. Terrassenplatten eignen sich auch als Untergrund für Komposter.

Unterschiedliche Materialien und Farben der Terrassenplatten


  • Keramische Terrassenplatten: Keramische Terrassenplatten bestechen durch ihr geringes Gewicht im Vergleich zu Beton, welches ein sehr einfaches Verlegen ermöglicht. Daher ist diese Platte auch für Bereiche geeignet, die aus statischen Gründen keinen hohen Gewichtsbelastungen ausgesetzt werden dürfen. Die moderne Optik und eine gute Bruchfestigkeit runden den positiven Gesamteindruck ab. Nicht jede Keramikplatte ist jedoch frostsicher. Im Vorfeld sollten Sie sich darüber informieren, ob die von Ihnen gewählte Platte diese Eigenschaft innehat. Die Pflege dieser Steine ist sehr einfach. Aufgrund der glatten Oberfläche entstehen kaum Schmutzablagerungen. Allerdings besteht eine erhöhte Rutschgefahr auf der Terrasse, insbesondere dann, wenn die Platte feucht oder nass ist.
  • Betonplatten: Betonplatten sind Klassiker, sie verfügen zwar über ein verhältnismäßig hohes Gewicht, machen dies aber durch starke Belastbarkeit, gute Resistenz gegen Risse und Brüche und ausgeprägte Frostbeständig wieder wett. Optischen Veränderungen durch Witterungseinflüsse gibt es keine. Diese Terrassenplatten sind sehr langlebig. Beschichtete Platten aus Beton können bei normalen Verschmutzungen mit Seifenwasser gereinigt werden.
  • Platten aus Naturstein: Nicht alle Natursteinbaumaterialien sind frostbeständig. Vorab sollten Sie sich intensiv darüber informieren, ob diese Steinart für Ihre Terrasse geeignet ist. Natursteinplatten haben den großen Vorteil, dass sie Wasser versickern lassen. Damit ist ein umweltfreundlicher Aspekt gegeben, denn der Niederschlag wird schnell dem Erdreich und Grundwasser zurückgeführt. Außerdem verströmen sie durch eine unkonventionelle Optik ein besonderes Flair. Diese eignen sich auch besonders für eine Begehplatte zur ersten Stufe einer Außentreppe.

Reinigung der Platten

Terrassenfliesen sind mit einer Beschichtung erhältlich, sodass sich Schmutz und Moos nicht auf der Oberfläche der Terrassenplatten bzw. Pflasterplatten ablagern kann. Aufgrund dieses Abperl-Effekts ist auch Naturstein sehr leicht zu reinigen.



TIPP: Falls Sie ganz sicher gehen wollen, und die Steine vor sämtlichen Verunreinigungen schützen möchten, können Sie diese auch versiegeln lassen. Dunkle Terrassenplatten passen beispielsweise gut zu einem Doppelstabmattenzaun oder hellen Lattenzaun. Zur seitlichen Stabilisierung können auch Palisaden verwendet werden.

Interessante Kategorien
ACO Entwässerungsrinnen Blockstufen Wasserdurchlässige Pflastersteine WPC Sichtschutzzaun Sichtschutz Bambus
Passende Ratgeber