Herbst-Hammer: Kostenloser Versand ab 500€ Warenwert bis 29.09.21

Veranda

Alle Baustoffe, für den Bau Ihrer Veranda.

Überdachungen

Überdachungen

  • Schutz Ihrer Veranda
  • Alu oder Holz
  • verschiedene Größen
Überdachung kaufen
Passende Terrassendielen für Ihre Veranda

Passende Terrassendielen für Ihre Veranda

Egal ob langlebige WPC Terrassendielen oder doch natürliche Terrassendielen aus Holz. Bei uns erhalten Sie Ihre Wunsch-Dielen.

Terrassendielen kaufen
Stabile Unterkonstruktion

Stabile Unterkonstruktion

  • Befestigungen
  • Höhenausgleich
  • Vlies + Gummipads
Unterkonstruktion kaufen
Sichere Geländer

Sichere Geländer

  • von Holz bis Edelstahl
  • auch für Außentreppen
  • stabil und langlebig
Geländer kaufen
Topseller Veranda

Die Veranda - ein gemütliches Highlight für Ihr Zuhause

Entscheiden Sie sich für den Bau einer Veranda und genießen Sie erholsame und gemütliche Momente und ausgiebige Ruhezeiten. So wird auch der Urlaub zuhause ein Genuss.

Eine Veranda wird in der Regel im Eingangsbereich als Vorbau errichtet, sodass Besucher diese zuerst erreichen, wenn sie das Haus betreten möchten. Anders als bei einer Terrasse, ist diese normalerweise nicht mit dem Garten verbunden. Dementsprechend ist eine stilvolle Ausgestaltung sinnvoll. Diese können Sie beispielsweise mit Blumen- und Pflanzkübeln neben dem Geländer oder auch an der Hausseite erreichen. Zusätzlich können Sie – je nach Größe der Veranda – Sitzgarnituren oder Relax-Gartenmöbel, wie auch auf einer Terrasse aufstellen.


Wissenswertes zu Materialien und Bau

Bei einer Holz-Veranda werden hauptsächlich WPC Dielen als Baumaterial für den Boden verwendet. Diese gewährleisten eine langlebige und witterungsbeständige Grundfläche, sodass Sie viele Jahre lang Freude an Ihrer Veranda haben können. Das Grundgerüst wird üblicherweise mit entsprechendem Bauholz gestaltet. Empfohlen wird witterungsbeständiges Holz wie Teak oder Eiche.

Eine ebenerdig an das Haus anschließende überdachte Veranda sollte möglichst auf einem Beton-Fundament errichtet werden, damit es zu keinen Schäden durch Fäulnis kommt. Feuchtigkeit kann dem Holz zusetzen. Deswegen sollte eine direkte Berührung von Holz und Erdreich vermieden werden. Die Veranda sollte außerdem mit einem Gefälle von 1,5 – 1,8 % gebaut werden, damit Wasser abfließen kann und es nicht zu unschöner und Holz angreifender Pfützenbildung kommt.

Empfehlenswert ist eine Überdachung der Veranda als Regen- und Sonnenschutz.


Überlegungen vor dem Bau:


Tipp: Lassen Sie sich im Vorfeld unbedingt von einem Fachplaner beraten.