Aufgrund der Feiertage kann es zum Lieferverzug kommen. Vom 23.12. bis einschließlich 06.01.19 sind wir nicht erreichbar.
  • Wunschtermin-Lieferung
  • Gratis Paketversand ab 50€
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Vergleichsliste 0
Kontakt
Werkzeug

Werkzeugkoffer richtig bestücken

Viele Werkzeugkoffer sind bereits bestückt. Es gibt aber auch die Möglichkeit, leere Werkzeugkoffer zu kaufen und diese mit den Werkzeugen und Materialien zu bestücken, die speziell auf Ihre Vorhaben und Tätigkeiten abgestimmt sind.

Inhaltsverzeichnis

Werkzeugkoffer richtig bestückt – so funktioniert die Zusammenstellung

Oftmals macht es generell Sinn, einen Werkzeugkoffer selbst zu bestücken, da manches nicht immer sehr hochwertig ist, was in bereits befüllten Werkzeugkoffern vorhanden ist. Dies trifft häufig auf sehr günstige Werkzeugkästen zu, denn der Preis der innenliegenden Werkzeuge ist oftmals niedrig. Sind zum Beispiel 100 Inhaltsstücke angegeben, ist oft nur ein geringer Anteil tatsächlicher Werkzeuge enthalten. Der Rest besteht aus Klein- und Zubehörteilen wie Schrauben und Nägeln.

Werkzeugkasten – der Inhalt

Welcher Inhalt im Koffer vorhanden sein sollte, hängt davon ab, wie oft der Kasten benötigt wird und für welchen Haushalt und Zweck der Koffer bestimmt ist. Für Einsteiger wird eine einfachere Werkzeugqualität genügen, während der Profi, der die Werkzeugkiste jeden Tag benötigt, auf Langlebigkeit setzt und ein hochwertiges Set zum Einsatz bringen wird. Die Qualitätsunterschiede zeigen sich meistens im Preis. Es gibt eine praktische Auswahl an Werkzeug für den Profi und den Hobby-Handwerker, die sich in jedem Werkzeugkasten befinden sollten. Wer sich keinen Werkzeugsatz zulegen möchte, kann so trotzdem einen praktischen Werkzeugkoffer zusammenstellen. Nachstehendes sollte als Grundausstattung im Werkzeugkasten vorhanden sein:


Das Sortieren ist das A und O

Achten Sie beim Bestücken des Werkzeugkoffers auf eine gute und logische Sortierung. Dies erspart langes Suchen. Das gilt auch, wenn Werkzeuge einmal ersetzt werden müssen. Praktisch sind auch kleine Einlegematten, die verhindern das Herumrutschen der Werkzeuge und helfen beim Säubern des Kastens. Sie können einfach herausgenommen und gereinigt werden und schonen somit den Kasten. Außerdem beugen die Matten Verkratzungen durch die Werkzeuge vor.

Werkzeugkoffer und Werkzeuge – worauf Sie noch achten sollten

  • Kaufen Sie hochwertige Werkzeuge, diese halten wesentlich länger.
  • Pflegen und säubern Sie die Werkzeuge regelmäßig.
  • Überfüllen Sie den Kasten nicht. Eine Grundausstattung genügt. Zu viele Werkzeuge erschweren eine gewisse Grundordnung und verkomplizieren den Überblick.
  • Vermeiden Sie Öl oder sonstige Schmiermittel im Kasten.
  • Machen Sie regelmäßig eine Bestandsaufnahme und kontrollieren Sie die einzelnen Werkzeuge auf Beschädigungen und Funktion.

Info: Entscheidend für eine gute Funktionalität sind die oben angegebenen Pflegehinweise. So haben Sie lange Freude an Ihrem Werkzeugkasten.

Mehr zum Thema "Werkzeugkoffer richtig bestücken"

Werkzeugkoffer jetzt entdecken »
Passende Produkte zum Thema