• Baustoffe online kaufen
  • Lieferung zum Wunschtermin
  • Zuschnitte & Maßanfertigung
  • Vergleichsliste 0
Kontakt
Fliesenschienen verlegen

Fliesenschienen nachträglich anbringen

Fliesenschienen z. B. aus Alu oder Edelstahl gelten als dekorativer Abschluss an jeder Kante. Ob Boden oder Wand, damit die empfindlichen Seitenkanten gegen Absplitterungen und Stöße geschützt sind, sollte auf ein entsprechendes Abschlussprofil keinesfalls verzichtet werden. Normalerweise werden Fliesenschienen im Zuge der Fliesenverlegung gleich mit angebracht. Doch es gibt auch Fälle, welche es nötig machen, die Fliesenschienen nachträglich einzusetzen.

Inhaltsverzeichnis Fliesenschienen nachträglich verlegen

Wann Fliesenschienen nachträglich verlegen?

Bei mancher Badsanierung sind beispielsweise einige Fliesen noch in Ordnung. Man muss somit nicht zwingend den kompletten Bodenbelag austauschen. Oftmals sind vor allem durch die Begehung gerade die Kanten der Fliesenfläche von Abnutzung und Absplitterung betroffen. Dann ist es möglich, die bereits verlegten Fliesenschienen durch neue Profile zu ersetzen. Ähnlich ist es, wenn bereits Fliesen verlegt wurden, und diese noch keinen Kantenschutz erhalten haben. Die nachträgliche Vorgehensweise der Verlegung der Schienen ist die Gleiche.

Alte Fliesenschienen durch neue ersetzen

Geht man davon aus, dass die Fliesen bereits einige Zeit liegen, so ist der Bereich in der Regel sehr fest. Zunächst ist es deswegen nötig, die alten Fliesenschienen zu entfernen. Hier sollte man sehr sorgfältig vorgehen, damit keine Fliesenkante zu Schaden kommt. Versuchen Sie, die Fliesenschienen langsam zu lösen in dem Sie den Mörtel oder Fliesenkleber entfernen. Dies können Sie mit einem Schraubenzieher manuell versuchen, oder mit einem schmalen Schleifaufsatz mit der Schleifmaschine. Fahren Sie in die einzelnen Aussparungen und Fugen und befreien Sie diese von dem Mörtel oder Kleber. Nach und nach müsste sich die Fliesenschiene dann lösen lassen. Ist diese entfernt, können Sie nun die Fliesenschiene verlegen.

Fliesenschienen nachträglich im Fliesenbereich verlegen

Ist keine Entfernung alter Abschlussprofile notwendig, so lassen sich die Fliesenschienen nachträglich wie folgt verlegen:

  1. Schaffen Sie einen schmalen Zwischenraum zwischen den Randfliesen und dem Boden beispielsweise manuell mit einem Schraubendreher. Dieser Spalt sollte so hoch und tief sein, dass die Fliesenschiene mit etwas Spiel hineinpasst.
  2. Anschließend bringen Sie mit Fliesenkleber die Schiene unterhalb der Fliesen ein und lassen diese fest werden.
  3. Überschüssigen Kleber entfernt man sofort mit einem feuchten Tuch.

Fliesenschienen später als Wand- und Kantenabschluss anbringen

Wand- und KantenabschlussWand- und Kantenabschluss

Da wandabschließende Fliesenschienen auch ähnlich wie Sockelleisten oberhalb der Fliesen verlegt werden können, ist hier eine nachträgliche Platzierung kein Problem. Die Eckschienen werden in die Wand- und Bogenfuge im rechten Winkel eingebracht und bilden somit einen sauberen Abschluss. Ähnlich ist es bei Abschlusskanten z. B. an Fenstersimsen. Wenn präzise vorgegangen wird, können die Fliesenabschlüsse direkt auf die äußere Randfuge der Fliesen geklebt werden. Allerdings ist dies in der Regel nicht sehr halt- und belastbar.

Alternative – Übergangsprofile

Eine weitere Möglichkeit, einen nachträglichen Kantenschutz der Fliesen zu schaffen, sind Übergangprofile, die oftmals zur Verbindung oder zum Abschluss zweier unterschiedlicher Bodenbeläge wie z. B. Laminat und Korkboden oder auch als Schwellenübergang zum Einsatz kommen. Diese müssen nicht unter die Fliesenkante geschoben werden, sondern werden oberhalb der Kanten angebracht und mit dem nebenstehenden Bodenbelag oder Untergrund verschraubt oder verklebt. Die selbstklebende Variante löst das Problem vollständig, allerdings ist diese nicht so langlebig. In stark frequentierten Bereichen sollte deswegen ein verschraubtes Abschlussprofil bevorzugt verwendet werden.

Fazit

Fliesenschienen nachträglich anzubringen ist zwar möglich, aber nicht empfehlenswert. Ob ein Austausch bereits verlegter Schienen wirtschaftlich ist, sollte man in Anbetracht des hohen Arbeitsaufwandes gut überlegen. Beim nachträglichen Anbringen ist höchste Präzision erforderlich, um ein optisch zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen.

TIPP: Möchten Sie im Zuge einer Badrenovierung nicht nur die Fliesenschienen erneuern, so können Sie auch die Fliesen im Bad streichen und dadurch eine ganz neue Optik erreichen.

Mehr zum Thema "Fliesenschienen nachträglich anbringen"

Fliesenschienen jetzt entdecken »
Passende Produkte zum Thema