• Beste Beratung
  • Lieferung zum Wunschtermin
  • Zuschnitte & Maßanfertigung
  • Über 175.000 Produkte
  • Vergleichsliste 0
Kontakt
Fliesen streichen

Fliesen streichen im Bad

Ist eine Renovierung des Bades fällig, so müssen nicht immer zwingend die Fliesen ausgetauscht werden. Ein Austausch des Fliesenbelags bringt in der Regel viel Schmutz und Aufwand mit sich. Außerdem sind die Kosten nicht zu unterschätzen. Alternativ besteht die Möglichkeit, Fliesen im Bad zu überstreichen.

Inhaltsverzeichnis Fliesen streichen im Bad

Optische Flexibilität mit einem Anstrich der Fliesen

Möchten Sie Ihrem Bad zu einem neuen und moderneren Aussehen verhelfen, so ist dies auch ohne eine Komplettsanierung oder neue Fliesenverlegung möglich. Mit geeigneter Fliesenfarbe gelingt ein neuer Anstrich schnell und einfach. Wichtig ist, keine reguläre Farbe über den alten Fliesen zu verwenden, sondern explizit ausgewiesenen Fliesenlack einzusetzen.

Vor dem Streichen Fliesen ausbessern

Bevor Sie mit dem Streichvorhaben beginnen, sollten alle Fliesen zunächst einmal auf Beschädigungen hin untersucht werden. Risse oder Abplatzungen können meistens nicht durch die Farbe so überdeckt werden, dass sie hinterher nicht mehr sichtbar sind. Fugenweiß hilft, diese Makel auszubessern und eine glatte Oberfläche zu schaffen, die anschließend besser übermalt werden kann.

Fliesen streichen – Schritt für Schritt

Sie benötigen:

  • ✓ Spülmittel und Wasser
  • ✓ Schwamm oder Mikrofasertuch
  • ✓ Abklebeband
  • ✓ Grundierung
  • ✓ Fliesenlack
  • ✓ Farbrolle (zwei Stück)


  1. Gründliche Reinigung der Fliesen mit Spülmittel und Wasser. Verwenden Sie einen Küchenschwamm oder ein Mikrofasertuch.
  2. Abkleben von Rändern, Steckdosen oder Übergänge zu Sanitäreinbauten wie Waschbecken oder Toilette.
  3. Grundierung großzügig mit einer Rolle auftragen. Diese trocknen lassen.
  4. Auftragen des Fliesenlacks idealerweise mit einer zweiten Rolle am besten von oben nach unten. Dadurch können die bestehenden Fugen bestehen bleiben, sofern die Rolle entsprechend beim Streichen aufgesetzt wird. Vermeidet man starkes Aufdrücken, so bleiben in der Regel die Fugen erhalten und werden nicht mit übermalt. Horizontale Rollenführung sollte nicht erfolgen, ansonsten entstehen im Endergebnis optische Unregelmäßigkeiten.
  5. Der Lack sollte mindestens 24 Stunden trocknen.
  6. Überprüfen Sie die Farbdeckung. Ist diese nicht ausreichend, sollte ein weiterer Anstrich erfolgen.
  7. Nun kann das Abklebeband überall entfernt werden und der Fliesenbereich des Bades erstrahlt in neuem Glanz.

Fehler beim Streichen von Fliesen im Badezimmer

Falsche Farben

Vermieden werden sollten auf jeden Fall ungeeignete Lacke oder Farben im Badezimmer. Lassen Sie sich im Vorfeld ausführlich beraten. Verwenden Sie nicht den richten Lack, kann dieser nach kurzer Zeit abblättern und zu einem unansehnlichen Ergebnis führen.

Keine Pinsel verwenden

Verwenden Sie am besten keinen Pinsel. Mit einem Solchen ist das Streichen nur bedingt möglich, da die Oberfläche der Fliesen nicht großflächig behandelt werden kann. Außerdem verlieren Pinsel manchmal Haare, was beim Aufbringen des Lackes äußerst störend sein kann. Entfernt man diese nicht sofort, so trocknen die Haare mit ein und ergeben schlussendlich keinen schönen Anblick.

Genauigkeit beim Abkleben

Das Abkleben ist sehr wichtig, um präzise Übergänge zu erreichen. Geht man hier nicht sorgfältig vor, ergeben sich keine klaren Abschlüsse. Auch wenn das Abkleben längere Zeit in Anspruch nimmt, sollte man lieber einige Minuten mehr investieren.

Bodenfliesen streichen

Prinzipiell ist es möglich, Bodenfliesen zu streichen, allerdings sind diese aufgrund der Bodenplatzierung sehr hohen Beanspruchungen ausgesetzt. Eine Neulackierung würde nicht lange halten. Falls dennoch Fliesen im Bodenbereich gestrichen werden sollen, empfiehlt es sich, diese nur als dekorative Maßnahme zu verwenden, beispielsweise in Ecken, um z. B. einen Pflanztopf, Schränkchen oder Handtuchhalter darauf abzustellen.

Fliesen streichen im Bad

Vorschläge und Ideen für dekorative Akzente

Das Streichen von Fliesen im Bad muss nicht immer einen Sanierungscharakter aufweisen. Vielmehr ist diese Methode auch geeignet, Ideen umzusetzen, welche das Bad einfach nur verschönern sollen. Beispielsweise können auch zusätzliche verwendete Fliesenschienen helfen, dem Bad ein ansprechenderes Ambiente zu verleihen. Das Verlegen der Fliesenschienen können Sie gleichzeitig im Zuge der Fliesenverlegung oder mit etwas Geschick auch nachträglich bewerkstelligen.

Muster Streichen Sie nur einzelne Fliesen und gestalten Sie damit beispielsweise eine Art „Weg“ im Bad.
Mosaiken Freunde symmetrischer Muster können durch einfarbige oder mehrfarbig gestaltete Fliesen wahre Kunstwerke erschaffen.
Bordüren Seitenränder können mittels eines gestrichenen Fliesenstreifens als Bordüre in Szene gesetzt werden.
Einzelne Fliesen Einzelne Fliesen, die nicht mehr schön sind, können Sie ausbessern und in einer dekorativen Farbe übermalen.
Umrandung Wanne oder Dusche weisen oftmals eine Fliesenumrandung auf. Wenn diese durch das Streichen der Fliesen farblich hervorgehoben wird, erschließt sich dem Badezimmer-Nutzer ein ganz neues Ambiente.

FAZIT: Das Streichen der Fliesen im Bad ist eine gute und preisgünstige Alternative zum Austausch der Fliesen. Auch dekorative Ideen können damit wunderbar umgesetzt werden.

Mehr zum Thema "Fliesen streichen im Bad"

Fliesenlegen jetzt entdecken »
Passende Produkte zum Thema