• Wunschtermin-Lieferung
  • Gratis Paketversand ab 50€
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Vergleichsliste 0
Kontakt
Wandgestaltung

Verblender anbringen

Verblender sind in der Regel rechteckige kleine „Fliesen“ die an der Wand als Verblendung angebracht werden können. Besonders wenn sie hinter Möbeln oder anderen Einrichtungsgegenständen hervorschauen, können diese Klinker ein geschmackvolles Ambiente und außergewöhnliche Effekte erzeugen. Doch wie werden diese auch „Riemchen“ genannten Verblender an der Wand aufgebracht?

Inhaltsverzeichnis Verblender anbringen

Wissenswertes über Verblender

Die Verblender-Riemchen genießen einen guten Ruf in Punkto Wohngesundheit. Die meisten von ihnen erreichen sehr gute Emissionsklassen. Somit tun Sie sich und Ihrem Umfeld etwas Gutes, indem Sie für ein gesundes Raumklima sorgen. Des Weiteren haben die Klinkerriemchen weitere Vorteile. Sie können wunderbar in unliebsamen Ecken verlegt werden und beugen sogar Schimmel vor. Manche Riemchen können auch ohne Verfugung an der Wand angebracht werden. Dies wird dann vom Hersteller entsprechend auf der Verpackung ausgewiesen.

Wie werden die Klinkerriemchen angebracht?

Sie benötigen:

TIPP: Legen Sie sich außerdem noch Wasserwaage, Zollstock, einen Akkuschrauber und einen Spachtel zurecht.

Vorbereitende Maßnahmen:

  • Sockelleisten entfernen
  • Malervlies auslegen
  • Eventuell alte Tapeten entfernen
  • Löcher oder Unebenheiten in der Wand mit Spachtelmasse ausgleichen
  • Steckdosen abkleben
  • Wand mit einem Primer grundieren



Planen Sie die Verlegung

Reihen errechnen

Errechnen Sie, wie viele Reihen Klinker benötigt werden. Sollen mehrere Wände verklinkert werden, wird erst eine Wand fertig gestellt und dann die nächste. Man beginnt unten.

Holzlatte zur Orientierung anbringen

Ist ein definierter Bodenabstand gewollt, so wird in dem Bereich eine Holzlatte an die Wand gebracht. Diese wird mit einer Wasserwaage genau ausgerichtet. An dieser orientieren Sie sich, wenn Sie die Verblendsteine verlegen. Diese Holzlatte wird ganz zum Schluss wieder entfernt und die Sockelleisten angebracht. Können die Verblendsteine direkt von unten ohne Holzlatte angebracht werden, sind später keine Sockelleisten mehr nötig, oder – falls doch gewünscht – können diese auch auf den Verblendsteinen fixiert werden.

Vorbereiten der Klinker

Richten Sie die Wandverblender auf dem Boden so vor, wie Sie sie auch an der Wand verlegen möchten. So können Sie jeden Klinker nach und nach vom Boden an die Wand bringen, und müssen nicht mühevoll jeden Verblenderstein einzeln aus dem Karton holen.


Die Verblender an der Wand anbringen

  1. Zuerst wird der Kleber nach Herstellerangabe mit Wasser angerührt.
  2. Mit einer Glättkelle wird dieser auf die Wand aufgetragen.
  3. Der erste Klinkerstein wird nun auf die Wand gesetzt. Man beginnt von unten nach oben.
  4. Aussparungen wie z. B. für Steckdosen werden mit einem Winkelschleifer ausgeschnitten.

Verfugen

Die Fläche wird mit einem Fugenbrett und Fugenmaterial entsprechend den Herstellerangaben verfugt. Anschließend wird die Fläche mit einem Schwamm abgewaschen, damit Unregelmäßigkeiten und überschüssiges Material entfernt werden.
Abschließend werden obere und untere Kanten mit Silikon ausgefüllt, sodass ein glatter Abschluss entsteht.





Verblender innen Verblender außen
Wenn Sie die Wandverkleidung innen anbringen, brauchen Sie nichts weiter beachten als in der Anleitung beschrieben. Die erhältlichen Materialien sind für den Innenbereich geeignet und konzipiert. Wandverblender können auch außen angebracht werden. Viele nutzen diese attraktive Verkleidungsmöglichkeit als Umrandung von Haustür, Briefkasten oder anderen Bauelementen am Haus. Hier sollte genau darauf geachtet werden, dass die Baumaterialien explizit für den Einsatz im Außenbereich geeignet sind. Dies gilt vor allem auch für Kleber und Silikon. Diese sollten wasserfest und frostsicher sein.

Optische Alternativen

Wer kein Steinzeug an der Wand möchte, kann auch auf Paneele als Verblendung zurückgreifen. Diese werden allerdings nicht auf die Wand geklebt, sondern verschraubt. Oftmals wird dazu eine Holzkonstruktion als Untergrund verwendet.

HINWEIS: Diese Anleitung ist allgemein. Beachten Sie bitte unbedingt immer die Angaben des Herstellers. Verblender lassen sich auch gut mit modernen Linolböden kombinieren.

Mehr zum Thema "Verblender anbringen"

Verblender jetzt entdecken »
Passende Produkte zum Thema