• Baustoffe online kaufen
  • Lieferung zum Wunschtermin
  • Zuschnitte & Maßanfertigung
  • Vergleichsliste 0
Kontakt
Stützmauer bauen

4 Möglichkeiten zur Hangbefestigung

Die Begrenzung eines abschüssigen Grundstücks stellt viele Gartenfreunde vor eine besondere Herausforderung. Im Folgenden werden verschiedene Ideen zur Hangbefestigung gezeigt, die funktionell sind und zugleich für eine ästhetische Gestaltung oder Umrandung des Gartengeländes sorgen.

Inhaltsverzeichnis

Gabionen – die sicherste und effektivste Methode

Gabionen-StützmauerGabionen-Stützmauer

Gabionen sind die richtige Entscheidung, wenn höchster Wert auf Sicherheit an Hängen und Böschungen liegt. Die Korbelemente aus robustem Metall lassen sich individuell im Gelände positionieren und miteinander verbinden, das Auffüllen mit Steinen sorgt für den stabilen und strapazierfähigen Charakter. Gabionen sind als Hangbefestigung sowohl im öffentlichen Raum, um höchste Sicherheit in Parks oder steilem Unternehmensgelände zu gewährleisten, als auch in privaten Gärten zu finden. Gerade weil Gabionen individuell befüllt werden können, sind sie wegen ihrer Optik, ihrem Schall- und Sichtschutz sehr beliebt.

Pflanzsteine – stabile Lösung aus Beton

PflanzsteinePflanzsteine

Pflanzsteine und Pflanzringe verbinden die hohe Robustheit einer Gabione mit einem natürlicheren Anblick. Die einzelnen Steinelemente können terrassenartig aufgelegt werden, jeder einzelne Stein bietet die Möglichkeit zur Bepflanzung. Für eine sichere und gerade Auflage der Steine muss Erdreich ausgehoben werden, üblicherweise in 40 bis 50 cm Tiefe, die Grundfläche wird hiernach betoniert. Die Nutzung dieser Art von Hangbefestigung setzt deshalb umfangreiche Vorarbeiten voraus, die einen dauerhaften Eingriff in die Geländeoptik nehmen. Pflanzsteine sind vorrangig zu empfehlen, wenn über eine dauerhafte Bepflanzung der Hangbefestigung nachgedacht wird, die Absicherung benötigt folglich eine regelmäßige Pflege.

Hangbepflanzung – die natürliche Art der Hangbefestigung

HangbepflanzungHangbepflanzung

Mit einer flächigen Hangbepflanzung durch Bodendecker könnte die Hangbefestigung nicht natürlicher sein. Klassisches Efeu, Großblättriges Immergrün oder Purpurbeere sind optimal für die Hangbepflanzung geeignet und legen sich wie ein schützendes Netz über das Gelände. Auch diese Art der Befestigung setzt eine fortwährende Pflanzenpflege voraus. Außerdem sollten die Hangbepflanzung rechtzeitig in Frühjahr oder frühem Sommer vorgenommen werden. Hierdurch entsteht die Sicherheit, dass die Pflanzen bis zum niederschlagsreichen Herbst ausreichend gewachsen und miteinander verwoben sind, um die gewünschte Schutzfunktion zu gewährleisten.

Trockenmauern – Lösung mit traditioneller Optik

TrockenmauerTrockenmauer

Das Aufrichten von Trockenmauern bringt ähnlich wie Pflanzsteine viel Arbeit mit sich, überzeugt jedoch mit einer vertrauten und nostalgischen Optik. Für die Trockenmauer ist ebenfalls Bodenwerk auszuheben und zu verdichten, anschließend wird die Gartenmauer Stein für Stein auf Kies oder Schotter aufgestellt. Für höchste Stabilität der Mauer ist auf die Passgenauigkeit sämtlicher Steine zu achten. Nach der Fertigstellung wird die Stützmauer neben der Absicherung des Hanges bei entsprechender Höhe auch zu einem Sichtschutz. Die potenzielle Höhe ist vom Untergrund abhängig zu machen, da ansonsten das Umkippen des Mauerwerks droht.


Fazit: Gabionen fungieren nicht nur als Stützmauer, sondern auch als Sicht- und Schallschutz. Zusätzlich sind sie einfach aufzustellen und individuell zu befüllen. Pflanzsteine können großflächig angelegt und einzeln bepflanzt werden. Die Hangbepflanzung stellt die natürlichste Methode der Hangbefestigung dar. Trockenmauern können je nach Höhe als Sichtschutz dienen und überzeugen durch ihre vertraute Optik.

Weitere Ratgeber zum Thema Hangbefestigung

  • Pflanzsteine setzen Beim Setzen der Pflanzsteine ist auf ein frostsicheres Fundament zu achten. Die Steine werden trocken und nach hinten versetzt übereinander gereiht. Mit der richtigen Bepflanzung wird die Pflanzsteinmauer zum echten Hingucker.
  • Gabionen aufbauen Gabionen sind der letzte Schrei in der modernen Gartengestaltung. Bei BENZ24 erfahren Sie im Detail, worauf Sie bei Planung, Vorbereitung und Aufbau Ihres persönlichen Gabionensystems achten müssen.
  • Trockenmauer bauen Beim Bauen einer Trockenmauer kann auf Mörtel verzichtet werden, was den Aufbau auch für Hobbygärtner ermöglicht.

Mehr zum Thema "4 Möglichkeiten zur Hangbefestigung"

Gartenmauern jetzt entdecken »
Passende Produkte zum Thema