• Beste Beratung
  • Schnelle Lieferung
  • Zertifizierte Baustoffe
  • Über 150.000 Produkte

Aufsparrendämmung

  • bis 240mm Stärke
  • ökologisch
  • große Materialvielfalt
Aufsparrendämmung kaufen

Gratis Ebook!

Ökologische Dämmstoffe im Knallharten Vergleich.
Exklusiv bei BENZ24 kostenlos herunterladen.

zum download »

Klemmfilz

  • bis 260mm Stärke
  • vielfältig einsetzbar
  • ökologisch
Klemmfilz kaufen

BENZ24 Thermo Jute Flex

  • nur bei uns
  • feuchteausgleichend
  • ökologisch aus Jutefasern
Jetzt kaufen
Topseller Dachdämmung
Das Dach zählt zu den stärksten Wärmebrücken in einem Haus. Der Dachdämmung sollte daher große Aufmerksamkeit geschenkt werden. Auch ein ungenutzter Dachboden bzw. Speicher kann viel Energie verlieren wenn keine ordentliche Wärmedämmung vorhanden ist. Wenn der Dachboden ausgebaut werden soll, ist eine Dachdämmung vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Die Kosten einer Dachdämmung werden langfristig durch niedrigere Heizkosten wieder rein geholt. Die effizienteste Dachdämmung ist die Zwischensparrendämmung. Sie wird, wie ihr Name schon sagt zwischen den Sparren verlegt. Dafür wird ein Isover Klemmfilz zwischen die Dachbalken geklemmt. Die Zwischendämmung ist leicht zu verarbeiten und kann auch ohne Fachmann verlegt werden. Als Klemmfilz können verschiedene Dämmstoffe eingesetzte werden. Sehr verbreitet ist Glaswolle und Steinwolle, aber auch ökologische Baustoffe wie Hanf können für die Dachdämmung benutzt werden. Um die Dämmung zu erhöhen kann zusätzlich eine Untersparrendämmung montiert werden. Diese wird von unten, quer auf die Dachbalken angebracht. Eine weitere Methode der Dachdämmung ist die Aufsparrendämmung, oder auch Aufdachdämmung genannt. Diese macht vor allem dann sinn, wenn der Dachboden ausgebaut ist und die Decken nicht aufgerissen werden sollen.

Das Dach dämmen

Die Aufdachdämmung wird von außen auf die Dachbalken montiert, um das Dach zu dämmen.
Um die Dachdämmung vor Feuchtigkeit zu schützen, sollte von innen eine Dampfbremsfolie auf den Dachbalken verklebt werden. Aus dem gleichen Grund wird zwischen der Dachdämmung und der Dachdeckung eine Unterspannbahn montiert. Diese ist von unten diffusionsoffen und lässt so Feuchtigkeit nach draußen. Wenn also wetterbedingt zwischen der Dämmung und der Dacheindeckung Feuchtigkeit entsteht kann diese so nach oben entweichen und der Dämmstoff wird nicht beschädigt.