• Beste Beratung
  • Schnelle Lieferung
  • Zertifizierte Baustoffe
  • Über 150.000 Produkte

Ökologisch dämmen

(4)

Umweltschonend, gesundheitsfreundlich und energieeffizient – ökologische Dämmstoffe sind aus vielerlei Gründen eine gute Alternative zu Glaswolle und Co. Besonders verbreitet sind Zellulose, Holzfaser und Hanf-Dämmstoffe.

Dämmen mit Hanf, Holzfasern, Jute und Zellulose

Angesichts der steigenden Energiepreise ist eine Wärmedämmung wichtiger denn je. Bei der Wahl des richtigen Dämmstoffes treten Naturdämmstoffe immer mehr in den Vordergrund. Ökologische Baustoffe für die Wärmedämmung sind äußerst innovativ und bringen gleich mehrere Vorteile mit sich:

  • Schadstofffreies Wohnen
  • Feuchtigkeitsregulierende Materialien
  • Umweltschonendes Bauen aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Vermeidung von Sondermüll
  • Besserer sommerlicher Hitzeschutz
Jutedämmstoff

Warum ökologisch dämmen?

Schadstofffreies Wohnen
Ökologische Dämmstoffe beinhalten keine Schadstoffe. Einige Dämmstoffe wie Schafwolle nehmen sogar einen gewissen Anteil an Schadstoffen aus der Raumluft auf. Auch bei der Verarbeitung entsteht keinerlei gesundheitsschädlicher Staub.


Feuchtigkeitsregulierend
Eine ökologische Dämmung ist im hohen Maße Dampfdiffusionsfähigkeit. Das bedeutet, dass eingedrungene Feuchtigkeit gleichmäßig auf natürliche Weise wieder abgegeben wird. Außerdem können Öko-Dämmstoffe mehr Feuchtigkeit als die meisten konventionellen Dämmstoffe aufnehmen, ohne die Dämmeigenschaften zu verlieren.


Umweltschonend
Ökologische Dämmstoffe werden aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen. Auch die Herstellung der Materialien ist energiearm, wodurch ein großer Beitrag zum Umweltschutz geleistet wird. Bei Umbauarbeiten oder einer späteren Erneuerung ist die Entsorgung unproblematisch. Ökologische Baustoffe werden recycelt oder können kompostiert werden. Dies schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel, da keine teure Sondermüllentsorgung beansprucht wird.


Sommerlicher Hitzeschutz
Im Gegensatz zu den meisten konventionellen Dämmstoffen leisten Naturdämmstoffe einen außergewöhnlich guten sommerlichen Hitzeschutz. Eine ökologische Dämmung schützt zum Teil um 120 Prozent besser vor der Hitze als herkömmliche Dämmmaterialien.

Welche Naturdämmstoffe gibt es?

Eine ökologische Dämmung kann mit Hanf, Holzfasern, Jute oder Zellulose (Altpapier) umgesetzt werden:

NaturdämmstoffeHerstellungMerkmale
Hanf Hanfdämmung basiert auf den Fasern der Hanfpflanze.
  • Als Mattenware in allen Stärken und als Rollenware in bestimmten Stärken erhältlich
  • Widerstandsfähig gegen Schimmel und Schädlinge
  • Unbehandelter Hanf recyclebar
  • Nicht druckbelastbar
Holzfaser Dämmstoffe werden aus den „Abfällen“ der holzverarbeitenden Industrien hergestellt.
  • Als Platten und lose Holzfasern für Einblasdämmung
  • Reststücke recycelbar
  • Kaum chemische Zusätze
Jute Gebrauchte Jutesäcke werden zum ökologischen Jutedämmstoff verarbeitet.
  • Als Rollenware in allen Stärken erwerblich und daher günstig in der Logistik
  • Bester sommerlicher Hitzeschutz und Wärmeschutz
  • Einer der günstigsten ökologischen Dämmstoffe
Zellulose Zellulose-Fasern werden aus Altpapier gewonnen.
  • Häufig als Einblasdämmung genutzt
  • Sehr gute Schallschutzeigenschaften
  • Muss vor Feuchtigkeit geschützt werden

Kostenloses Ebook über ökologische Dämmstoffe

Weitere Infos über einzelne Naturdämmstoffe, Anwendungsbereiche, Förderungsmöglichkeiten und Kosten erfahren Sie im Ebook über ökologische Dämmstoffe.

Ebook ökologische Dämmstoffe
Jetzt Bewerten

Ihnen hat der Artikel über Ökologisch dämmen gefallen?
Dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns 5 Sterne geben. Ihr BENZ24-Team.

1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Vielen Dank
für Ihre Bewertung!
Passende Produkte zum Thema
Empfohlene Themen
Ökologische Dämmstoffe – Der Ratgeber
Ökologische Dämmstoffe – Der Ratgeber

Ökologische Dämmstoffe sind nur etwas für Idealisten und Spitzenverdiener? Wer sich intensiver mit dem Thema beschäftigt, merkt schnell: Es gibt bezahlbare Naturdämmstoffe mit vielen Vorzügen für Gesundheit und Umwelt. Alle Infos im Ebook. weiterlesen »

Ökologischer Dämmstoff aus Jutefasern
Ökologischer Dämmstoff aus Jutefasern

Der neuartige Dämmstoff aus Jute wird aus gebrauchten Jutesäcken gewonnen. Der Jutedämmstoff ist im Vergleich zu anderen ökologischen Dämmstoffen sehr günstig. weiterlesen »

Neue Themen
6 Planungstipps zum Hebeanlage einbauen
6 Planungstipps zum Hebeanlage einbauen

Eine Abwasserhebeanlage pumpt das Abwasser über die Rückstauebene auf das Niveau des höher liegenden Kanals. Bei der Auswahl und der Planung der Hebelange gilt es einiges zu beachten. Der folgende Beitrag umfasst 6 Planungstipps. weiterlesen »

Holzterrasse: Das sollten Sie wissen!
Holzterrasse: Das sollten Sie wissen!

Holz ist ein natürlicher Baustoff, der niemals zur Ruhe kommt. Es dehnt sich aus, zieht sich zusammen oder verändert die Farbe. Wer sich für eine Holzterrasse entscheidet, sollte einige Holzeigenschaften kennen. weiterlesen »