Kostenloser Versand ab 1.000 € Warenwert! Nur bis 25. November 2018
  • Baustoffe online kaufen
  • Lieferung zum Wunschtermin
  • Zuschnitte & Maßanfertigung
  • Vergleichsliste 0
Kontakt
Förderung Hausbau und Sanierung

Altbausanierung – Förderung und Möglichkeiten

Viele Hauseigentümer eines Altbaus fragen sich – spätestens wenn eine Renovierung ansteht – ob diese Sanierungsmaßnahmen gefördert werden. Die gute Nachricht ist: Ja. Viele Schritte, die nötig sind, um einem Altbau beispielsweise zu mehr Energieeffizienz und Wohnkomfort zu verhelfen, werden durch die KfW-Förderung unterstützt.

Inhaltsverzeichnis Förderung Altbausanierung

Staatlicher Zuschuss – So wird er beantragt

Einen staatlichen Zuschuss beantragen Sie bei der KfW. Diese Kreditanstalt für Wiederaufbau gewährt günstige Kredite, sofern die Gelder z. B. für die energetische Sanierung verwendet werden. Es gibt einige Möglichkeiten, Zuschüsse für die Altbausanierung zu erhalten. Auf der Seite der KfW können Sie Ihr Bauvorhaben eintragen, sich sofort den Zuschuss anzeigen lassen und anschließend den Antrag ausfüllen.

Sanierung des Altbaus – Maßnahmen

Dachdämmung

Im Zuge einer Renovierung können Sie das Dach z. B. mit ökologischen Dämmstoffen neu dämmen. Diese Dämmung verhilft zu einer besseren Energiebilanz. Das Förderprogramm der KfW greift auch hier.

Photovoltaik-Anlage

Statten Sie Ihr Dach mit einer Photovoltaik-Anlage aus, so können Sie nicht nur die Förderungsgelder der KfW erhalten, sondern profitieren auch durch das Einspeisen Ihres produzierten Stroms in das Stromnetz. Es macht generell Sinn, mithilfe erneuerbarer Energien Kosten zu sparen.

Heizung

Auch das Umrüsten von einer alten Ölheizung, Nachtspeicher- oder Holzöfen auf moderne Heizungssysteme ist in älteren Gebäuden zu empfehlen. Entscheiden Sie sich für einen Pelletofen im Haus, eine Wärmepumpe oder eine Kombinationsanlage mit einer neuen Heizung, so wird auch dieses Vorhaben von der KfW gefördert.

Fassaden- und Perimeterdämmung

Da nach außen hin sehr viel Energie verloren geht, lohnt es sich, eine Fassaden- und Perimeterdämmung vorzunehmen.

Neue Fenster

Oftmals sind ausgediente Fenster Einlassöffnungen für kalte Luft. Vor allem im Winter geht hier viel Energie verloren. Der Austausch der Fenster sollte somit unbedingt erfolgen.



HINWEIS: Mehr Wissenswertes über Fördermittel erhalten Sie in unseren Ratgebern „6 Fördermittel beim Hausbau und bei der Sanierung“, „Förderung Regenwassernutzung“ und „Förderung Dachsanierung“.